Zentrale Notaufnahme

Hier sind Sie gut aufgehoben

alt Dr. med. Klaus Reinartz

Die Zentralambulanz mit der Zentralen Notaufnahme ist die Anlaufstelle für alle ambulanten Patienten und alle Notfallpatienten, die unser Krankenhaus aufsuchen.

Hier befindet sich die Notaufnahme für alle internistischen, chirurgischen, urologischen und HNO-Patienten.

Kinder mit nicht-chirurgischen Erkrankungen sowie Patientinnen mit geburtshilflichen Problemen werden direkt in den Ambulanzen der betreffenden Abteilungen versorgt. Ebenso werden HNO-Patienten in Regelarbeitszeit direkt in der HNO-Ambulanz behandelt.

Die Zentrale Notaufnahme ist rund um die Uhr an allen Wochentagen geöffnet. Die Patienten erreichen uns zu Fuß oder über den Rettungsdienst. Behandelt werden kleine Verletzungen und Schwerverletzte, Erwachsene und Kinder sowie alle Arten von akuten Erkrankungen.

Für die Akutversorgung Schwerverletzter steht ein nach neuesten Erkenntnissen eingerichteter “Schockraum” bereit. Hier geht die Versorgung nahtlos vom Rettungsdienst auf das Krankenhaus über.

Eine in die Notaufnahme integrierte Röntgeneinheit macht die Abläufe in der Notaufnahme effektiver. Ärzte aller notwendigen Fachdisziplinen sind jederzeit verfügbar und arbeiten interdisziplinär zusammen.

Insgesamt gibt es in der Zentralen Notaufnahme ca. 44.000 Patientenkontakte pro Jahr. Zahlreiche Patienten können nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen, viele werden aber auch zur Behandlung stationär aufgenommen.

Prä- und poststationäre Behandlung

Stationäre BehandlungViele Patienten, die zu Eingriffen oder Operationen stationär aufgenommen werden, erhalten zur Vorbereitung eine “prästationäre” Behandlung.
Dabei werden Voruntersuchungen durchgeführt und eine Operationsaufklärung durchgeführt. Dazu gehört auch der Besuch in der Anästhesie-Ambulanz, wo die Narkose oder regionale Anästhesie mit Ihnen besprochen wird.
Fertig vorbereitet kann der Patient dann die Zeit bis zum Eingriff angenehm zu Hause verbringen und kommt erst am Morgen des Operationstages.
Nach manchen Operationen findet im Anschluss an die stationäre Behandlung eine spezifische “poststationäre” Therapie statt.
Die prä- und poststationären Behandlungen werden ebenfalls in unserer Zentralambulanz durchgeführt.

Ambulante Operationen

Ambulante OperationenKleinere ambulante Operationen und Eingriffe werden direkt in der Zentralambulanz durchgeführt. Dafür steht ein entsprechend ausgestatteter Eingriffsraum zur Verfügung.

 

 



Ambulante Sprechstunden

Ambulante SprechstundenAmbulante Sprechstunden verschiedener Abteilungen finden in der Zentralambulanz statt, darunter eine sehr umfangreiche unfallchirurgische Sprechstunde für Verletzte, besonders solche im berufsgenossenschaftlichen Heilverfahren.

 


Sprechstunden im Einzelnen:

Sprechstunden

Unfallchirurgie

Allgemeine Sprechstunde
mit Überweisung

Montag - Freitag                 10.00-13.00

Privatsprechstunde
mit Terminvereinbarung unter Tel. 02131 888-2301
Dienstag - Donnerstag        08.00-10.00

Handsprechstunde
mit Terminvereinbarung unter Tel. 02131 888-2301
Dienstag - Donnerstag        08.00-10.00

Endoprothetik- und Wirbelsäulen-Sprechstunde
mit Terminvereinbarung unter Te. 02131 888-3636
Freitag                                  09.-13.00 Uhr          

 

BG Sprechstunde
Montag - Freitag                    10.00-13.00 Uhr


Allgemeinchirurgie

  • Allgemeine Sprechstunde
    Mo bis Fr 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr
  • Hernien-Chirurgie Sprechstunde:
    Mo bis Fr 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
  • Endokrin-Chirurgie Sprechstunde:
    Mo bis Fr 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Proktologische Sprechstunde
Mo 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Terminvereinbarung unter Tel. 02131 / 888-3636

Gefäßchirurgische Sprechstunde

Di und Do 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Terminvereinbarung unter Tel. 02131 / 888-3636

Thoraxchirurgische Sprechstunde
Fr 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr

HNO

HNO-Notdienst
Mo bis Do von 16.45 Uhr bis 6.45 Uhr
Fr ab 15.45 Uhr bis Mo 6.45 Uhr


Urologie

Allgemeine Sprechstunde
Mo - Do 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Fr 8.30 Uhr bis 14.30 Uhr

Spezialsprechstunden
nach Vereinbarung mit dem Sekretariat der Urologischen Klinik,
Tel.: 02131 / 888 - 24 01


Reizthema "Wartezeiten"

Die Vielzahl unserer Tätigkeiten in der Zentralambulanz führt dazu, dass Wartezeiten nicht vermeidbar sind. Wir versuchen, diese Wartezeiten so gut es geht zu reduzieren.
Wir bitten um Verständnis, dass wir die Reihenfolge der Behandlung insbesondere nach der medizinischen Dringlichkeit steuern. So kann es sein, dass jemand, der viel später in das Wartezimmer kommt, viel eher behandelt wird.
Insgesamt wird die Wartezeit bestimmt durch die Kapazität in der jeweiligen Fachabteilung und durch die medizinische Dringlichkeit.

 

facebook button

Städtische Kliniken Neuss
Lukaskrankenhaus GmbH
Preußenstraße 84
41464 Neuss

Telefon: 02131 / 888 - 0
Telefax: 02131 / 888 - 79 99

information@lukasneuss.de


Zugang Intranet

haendedesinfektion